+++ Das Schülerbetriebspraktikum der 9. Klassen wird coronabedingt bis auf Weiteres abgesagt +++ Der Förderverein der Schule sucht dringend Mitglieder! +++  Auf dem gesamten Schulgelände ist eine medizinische Mund-Nase-Bedeckung zu tragen +++



Aktuelles

Informationen zum eingeschränkten Regelbetrieb ab dem 01.03.2021

Liebe Schulgemeinschaft,

ab dem kommenden Montag erlangen wir ein wenig Normalität zurück. Alle Jahrgänge dürfen endlich wieder zur Schule gehen, allerdings nur in Halbgruppen, da das Infektionsgeschehen in Halle nach wie vor ein hohes Niveau aufweist. Ein Übergang zum regulären Unterricht ist inzidenzwertabhängig (nachhaltig unter 50).

Momentan starten wir also ab 01.03.2021 bis auf Weiteres im eingeschränkten Regelbetrieb, d.h. die Klassen sind in Gruppe 1 und Gruppe 2 eingeteilt und erscheinen im wöchentlichen Wechsel in der Schule. Vom 01.03. – 05.03.2021 kommt Gruppe 1 zum Präsenzunterricht in die Schule, Gruppe 2 verbleibt im Homeschooling zu Hause. In der Woche vom 08.03. – 12.03. ist es dann umgekehrt usw.

Schüler*innen der Jahrgänge 5 und 6, welche bisher die Notbetreuung besuchten, nehmen ab sofort jede Woche am Präsenzunterricht teil.

Der Präsenzunterricht erfolgt gemäß Stundenplan, ggf. inklusive Vertretungsstunden.

Aufgabenstellungen für das Homeschooling, sind wie gehabt der Lernplattform Moodle zu entnehmen, außer, zuständige Fachlehrer*innen vereinbaren eine andere Variante.

Eine Feedback-Kommunikation, wie im Distanzunterricht, ist im „Wechselunterrichtsmodell“ nicht möglich. Das Besprechen/Auswerten der Arbeitsaufträge erfolgt in der Präsenzphase.

Betriebspraktika oder außerschulische Präsenzveranstaltungen jeglicher Art sind gemäß Rahmenplan-HIA-Schulen vom 22.2.2021 derzeit nicht möglich.

Das Ganztagsangebot findet für alle Teilnehmer*innen ab 08.03.2021 wöchentlich statt, d.h. die Schüler*innen können daran teilnehmen, unabhängig davon, ob sie sich gerade in der Präsenz– oder Homeschoolingphase befinden. Es finden nur folgende schulintern betreute Angebote statt: Umwelt–AG, Schulsanitäter, Schülerfirma, Streitschlichter.

Die eigentliche Herausforderung wird durch die vermehrten Kontakte in der Schule jedoch der Schutz unser aller Gesundheit sein. Um dies zu gewährleisten, haben wir die Infektionsschutzmaßnahmen erhöht.

Im Schulhaus tragen alle eine medizinische Mund-Nase-Bedeckung, ebenso auf dem Schulhof, wobei sie hier abgesetzt werden darf, sofern ein Mindestabstand von 2m gewährleistet ist.

Der Schulhof ist den Eingangsbereichen entsprechend in einen vorderen und einen hinteren Bereich eingeteilt. Die Schüler*innen nutzen immer nur den Teil des Schulhofes, in dem sich ihre Eingangstür befindet.

Die Abstandsregeln sind unbedingt einzuhalten und dementsprechend ist auch auf das Umarmen und Händeschütteln zu verzichten. Dies gilt nicht nur für das Schulgelände, sondern allgemein im öffentlichen Raum!

Während des Unterrichtes gilt weiterhin, dass alle 20 min eine Stoßlüftung erfolgt – Schüler*innen mit sensiblem Temperaturempfinden sollten sich daher mit Jacke oder Pullover ausstatten.

Die coronabedingten Unbedenklichkeitserklärungen (siehe Homepage "Link Eltern" --> "Downloadbereich") sind zum 1. Präsenztag im eingeschränkten Regelbetrieb (01.03. = Gr. 1/08.03. = Gr. 2) ausgefüllt und mit Unterschrift der Eltern vom Schüler*in in der Schule abzugeben. Weitere Abgaben erfolgen jeweils am ersten Präsenztag nach den Ferien bzw. bei krankheitsbedingtem Fehlen ab 5 Tagen.

Bei leichter Erkältungssymptomatik darf am Unterricht teilgenommen werden. Bei Fieber oder verstärkten Erkältungssymptomen ist zwecks Vermeidung der Gesundheitsgefährdung anderer, der Schulbesuch nicht möglich.

Eine Essenversorgung kann momentan nicht angeboten werden, da eine Trennung der Kohorten in der Mensa nicht gewährleistet ist.

Liebe Schüler*innen, wenn wir gemeinsam uns wie selbstverständlich an die Hygieneregeln halten und Sie, liebe Eltern, uns bei der Einhaltung der Maßnahmen unterstützen, dann können wir alle unseren Beitrag leisten, um möglichst bald zur Normalität zurückzukehren.

Im Namen der Schulleitung,

S. Wussow

  

Bitte unbedingt daran denken, zum 1. Präsenzunterricht auch die „Unbedenklichkeitsbescheinigung“ erneut ausgefüllt mitzubringen.
Download




Aktivitäten und Neuigkeiten


Weitere Beiträge finden Sie im Archiv oder in den entsprechenden Fachschaften!