Die Fachschaft Kunst stellt sich vor

Mitglieder

  • Frau Hein-Pohle [Fachschaftsleiterin]
  • Frau Lauckner
  • Frau Puschmann
  • Frau Rozynek

„Die Kunst ist eine Tochter der Freiheit“ Friedrich Schiller

Kunstunterricht im Schulalltag bedeutet in eigener kreativer Produktion viele verschiedene Techniken und Möglichkeiten kennenzulernen und auszuprobieren. Dazu gehören u.a. die verschiedenen Drucktechniken wie Linolschnitt und Radierung, aber auch Material- und Pappschnitte, plastisches Arbeiten mit Gips oder Holz, Draht und Pappmaché. Natürlich entstehen auch Bilder mit Gouache oder Acrylfarben oder auch mit Graphit- und Farbstiften. Dabei wollen wir gerne immer wieder dazu anregen, Neues zu entdecken und auszuprobieren, denn kreatives Tätigsein gehört zur Entwicklung. Andererseits schaffen wir im Kunstunterricht Begegnungsräume mit Kunst, machen unsere Schüler mit den Werken großer Meister bekannt und suchen den Dialog mit moderner Kunst. Hierzu eignen sich originale Kunstwerke besonders, darum nutzen wir gern die Museen und Galerien, sowie den Stadtraum und die nähere Umgebung. Genannt seien die Moritzburg, die Freiraumgalerie, der Naumburger Dom, das Bauhaus und die Neo Rauch Stiftung Aschersleben, wohin uns Exkursionen mit unseren Schülern führten und auch in Zukunft führen werden.

Wir hoffen, dass durch unseren Unterricht im wahrsten Sinne des Wortes Farbe in den Schultag kommt und praktische als auch theoretische Fähigkeiten in Bezug auf die Kunst erworben werden, die die Persönlichkeit vielfältiger und bunter machen.